Physiopraxis am Löwenmarkt
Vassilios Spanidis
Pforzheimer Str. 379
70499 Stuttgart

Telefon: 0711 64569286
E-Mail: anmeldung@physiopraxis-am-loewenmarkt.de


Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon*:
E-Mail:
Terminwunsch:
Nachricht*:

Montag:
07:00 - 20:00 Uhr
Dienstag:
07:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch:
07:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag:
07:00 - 20:00 Uhr
Freitag:
07:00 - 16:00 Uhr
Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung

Nach dem Au kommt das Ahhh!

Unsere Physiotherapeutischen Behandlungen


Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Leistungen die mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen abgerechnet werden können. Angefangen von der manuellen Therapie über Krankengymnastik bis hin zu manuellen Lymphdrainage.

Und ganz unabhängig von der Behandlungsart die Ihnen verordnet wurde können Sie sich darauf freuen bei uns als Mensch im Mittelpunkt zu stehen. Machen Sie sich auf den nachfolgenden Seiten selbst ein Bild oder kommen Sie doch einfach zur Beratung in unserer Praxis vorbei.

Krankengymnastik
In der Krankengymnastik werden passive und/oder aktive Techniken verwendet, um therapeutisch auf Störungen des Bewegungsapparates einzuwirken.
Manuelle Therapie

Wir biegen Sie wieder gerade – und das nicht nur

wenn Sie sich im Alltag krumm machen müssen.


Manuelle Therapie dient zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und ist ein Teil der Manuellen Medizin. Hierbei handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Gelenke und der Wirbelsäule zu lokalisieren, zu analysieren und zu behandeln.

Neurologische Krankengymnastik (ZNS)

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis umfasst alle Behandlungsmethoden und -techniken, die krankhaft gestörte Bewegungsmuster verbessern oder normalisieren können. Dazu gehören Übungen, die die Bewegungen alltagsrelevant widerspiegeln, Gleichgewichtstraining, Koordination und Gangschulung. Ebenso werden Spannungen gelöst bzw. Muskelaktivitäten gefördert. Krankheitsbedingte Bewegungsmuster, Haltungen und Tonusveränderungen (z.B. Spastik) können so positiv beeinflusst werden.

Der Einsatz von Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis erfolgt unter anderem

  • nach Apoplexie (Schlaganfall)
  • bei Multipler Sklerose
  • bei Morbus Parkinson
  • und anderen spezifischen Nervenerkrankungen
KGG/MTT

Krankengymnastik an Geräten/Medizinische Trainingstherapie


In der KGG/MTT werden an speziellen Geräten Verbesserungen der Muskelfunktion erreicht. Ziel ist es die Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität des Trainierenden zu verbessern.

Unsere Physiotherapie Praxis bietet Ihnen eine gerätegestützte Therapie an. Besonders wichtig für uns ist es, neben der normalen Krankengymnastik, Ihnen die Möglichkeit einer alternativen Therapie, zur üblichen Rehabilitation in der Klinik oder im Reha-Zentrum, zu bieten, z.B. nach Hüft-, Knie- oder Schultergelenk-Operationen.

Klassische Massagetherapie
Die klassische Massage vermindert gezielt Verspannungen und aktiviert die Durchblutung und den Stoffwechsel des Patienten.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
Schmerzen im Kiefer oder beim Kauen sind weit verbreitet. Es müssen nicht immer Biss- und Fehlstellungen korrigiert oder gar Zähne überkront werden. Bei der CMD gilt: Entspannen geht vor Abschleifen!

Mit einer Bissschiene und einer physiotherpeutischen CMD-Behandlung gehören Spannungsschmerzen im Kiefer, Ohr, Nacken oder Kopf bald der Vergangenheit an.
Manuelle Lymphdrainage
Durch die Anregung des Lymphabflusses werden Abfallprodukte über die Zellen schneller abtransportiert. Die Behandlung entwässert und ist dadurch bei Ödemen, Schwellungen und Hämathomen zu empfehlen. Auch bei Krebsnachbehandlungen, z. B. bei entfernten Lymphknoten, empfehlenswert.



Elektrotherapie
Die Elektrotherapie wird bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern eingesetzt. Durch die therapeutische Anwendung elektrischer Ströme aus dem nieder-, mittel-, und hochfrequenten Bereich können Schmerzen gelindert werden.
Der Stoffwechsel wird verbessert und vegetative Vorgänge werden angeregt. Auch die Muskelfunktion kann wiederhergestellt und dem Abbau von Muskulatur vorgebeugt werden. Dies ist aufgrund der geringen Spannung absolut ungefährlich und schmerzlos.
Thermische Behandlung (Wärme/Kälte)
Naturmoor/Fango
Die Naturmoor-Anwendung ist eine sehr wohltuende Wärmeanwendung zur unterstützenden Behandlung. Einzelne oder mehrere Körperteile werden mit erhitztem Naturmoor gefüllten Packungen belegt.

Infrarotlicht
Wärmeanwendung durch Rotlichtstrahler/Infrarot. Hier wird nur das äußere Gewebe der Haut erwärmt und die Durchblutung angeregt. Im Vergleich zur Fangopackung ist dies eine mildere Wärmeanwendung.

Ultraschall
Ultraschalltherapie ist ein Verfahren zur Schmerzlinderung und zur Unterstützung von Selbstheilungskräften. Dabei wird ein Schallkopf über die Haut geführt, Ihre Zellen reagieren auf die Ultraschallwellen und veranlassen eine bessere Durchblutung und eine Steigerung des Stoffwechsels, was wiederum zur Schmerzlinderung führt. Sie spüren von den Ultraschallwellen nichts. Im Nachhinein kann es zu einer angenehmen Wärmeentwicklung kommen.

Kryotherapie (Eispackung)
Wird zur Behandlung nach Sportverletzungen und Operationen angewendet. Sie führt zu einer Schmerzlinderung, ist entzündungshemmend und angenehm.



x